Kreative genealogische Quellen- und Dokumentenverwaltung mit „Docear“

Eine kurze Vorbemerkung:

Auf der – recht langen – Suche nach einem für mich optimalen System zur Ablage meiner genealogischen Dokumente hatte ich mich schon vor einiger Zeit für die Methode entschieden, wie sie bei fileyourpapers.com detailliert beschrieben ist.

Dort findet sich (leider nur noch) ein speziell für das Genealogieprogramm Legacy Family angepasstes Tutorial. Die Vorgehensweise lässt sich aber leicht auf Besonderheiten anderer Software und eigene Wünsche adaptieren.

Im Wesentlichen stützt sich diese Methode auf das bewährte Vorgehen vom „Abstrakten zum Konkreten“, also z.B. von Regionen über Orte, und dann zu Personen, die über die MARRIAGE IDENTIFICATION NUMBER (MRIN) zugeordnet werden. Man kann das Ablagesystem aber natürlich beliebig erweitern, z.B. für Forscherkontakte. Auf der Seite steht auch eine – zugegebenermaßen recht abstrakte – Zusammenfassung als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Für meine eigenen Vorgehensweise habe aus diesem System einen Ablaufplan erstellt (zwei Klicks oder ein Touch auf das Bild machen es lesbar)…

Ablagesystematik

Meine Quellendokumente sind parallel in Papierform und in Ordnern auf elektronischen Datenträgern nach diesem System abgelegt (die Bilder zeigen beispielhafte Auszüge)…

Dateiablage
Dateiablage
Dateiablage
Dateiablage
Dateiablage
Dateiablage

Ich selbst nutze als genealogisches Hauptprogramm Ancestral Quest, das bereits eine sehr mächtige Quellenverwaltung und Zuordnung beinhaltet und auch auf die abgelegten Quellendateien verlinkt…

Docear für Genealogen
Docear für Genealogen

Eine ergänzende Literaturverwaltung (wie z.B. Citavi) ist für mich daher entbehrlich.

Aber warum gerade Docear?

Mir fehlte stets eine Möglichkeit, per Software eine Gesamtübersicht der abgelegten Dokumente zu erhalten, in der man komfortabel suchen und auch schnell auf die gesuchten Dokumente zugreifen kann. Das aufwändige Durchklicken in den komplexen Ordnerstrukturen und die betriebssystemeigenen Suchfunktionen fand ich hierzu einfach nicht mehr zeitgemäß.

Das freie Literaturverwaltungsprogramm Docear, das unter der GNU General Public License (GPL) lizenziert ist, lässt sich meines Erachtens für diesen Zweck hervorragend einsetzen.

Docear basiert auf der kreativen Mind-Mapping Methode, deren grundsätzliche „Baum-Struktur“ gerade Genealogen sehr vertraut sein dürfte und wurde speziell zum Suchen, Verwalten, und Erstellen wissenschaftlicher Literatur in der Sprache Java programmiert, weswegen es plattformübergreifend für Windows, Linux und Mac OS zur Verfügung steht. Eine deutsche Sprachversion gibt es, diese ist aber in Teilen noch recht unvollständig.

Bereits bestehende Ordnerstrukturen – egal wie umfangreich – lassen sich über „überwachte Ordner“ sehr schnell in Docear integrieren und aktualisieren.

Ein kurzer Blick auf die Software und ihre Möglichkeiten für Genealogen:

Für meine Ablageordner sieht die Mindmap in der Grundstruktur wie folgt aus…

Docear für Genealogen

Aufgeklappt führen die Zweige bis zu den einzelnen Dateien,…

Docear für Genealogen
Docear für Genealogen
Docear für Genealogen

…die über die Verlinkung mit einen Mausklick direkt geöffnet werden können…

Docear für Genealogen

Bei einer Suche werden die Zweige mit Treffern aufgeklappt und umrahmt. Dies schaut z.B. so aus…

Docear für Genealogen
Docear für Genealogen
Docear für Genealogen
Docear für Genealogen

Nach Veränderungen in der Ordnerstruktur oder dem Hinzufügen, Löschen oder Umbenennen von Dateien ist die Mindmap prompt wieder aktualisiert…

Docear für Genealogen
Docear für Genealogen

…bzw. neu sortiert…

Docear für Genealogen

Die Daten können in viele Formate exportiert und weiter verwendet werden…

Docear für Genealogen

So lassen sich z.B. rasch übersichtliche Quellenlisten erstellen…

Docear für Genealogen
Docear für Genealogen

Einen schönen Einblick in die vielen sonstigen Fähigkeiten der Software zeigt das nachfolgende Video vom Docearprojekt…

Eine sehr detaillierte Beschreibung findet sich auch im Online User Manual.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer CC BY-NC-SA 4.0 Lizenz. Ggf. zu beachtende andere Lizenzrechte bleiben hiervon unberührt. Dies gilt insbesondere für Fotos aus Kirchenbüchern und die Verwendung unseres Familienwappens (siehe Impressum)!
This work is licensed under a CC BY-NC-SA 4.0 License. If applicable, other license rights remain unaffected. This applies in particular to photos from church books and the use of our family coat of arms (please refer to the imprint)!
Copyright © Jens-Peter Stern | familie-stern.de