Über die Raumfahrt und die Sterne

englisch text

Vor einiger Zeit stöberte ich in den Magazinen der „Initiative für Bornich“, einem lokalen Bündnis in meiner Heimatgemeinde. Dort finden sich immer wieder mal aus Familienforschungssicht sehr interessante Beiträge.

In der alleresten Ausgabe Nr. 1 vom Oktober 2010 stieß ich auf einen Artikel von Marita Zorbach über die Recherche von Paul Debus aus Bornich bezüglich seiner verwandschaftlichen Beziehung zu Dr. Kurt Heinrich Debus (*29 Nov 1908 in Frankfurt am Main, +10 Okt 1983, Cocoa Beach, FL, USA), dem ersten und langjährigen Direktor des Kennedy Space Centers.

Kurt H. Debus
By NASA [Public domain], via Wikimedia Commons

Unter dessen Leitung gelangen u. a. die folgenden Missionen:

Paul Debus fand heraus, dass die Wurzeln von Dr. Kurt Heinrich Debus in Bornich liegen und er mit ihm verwandt ist.

Da ich von meinen Eltern wusste, dass es auch eine Verwandtschaft zwischen Paul Debus und uns gibt (genau genommen sind es sogar mindestens vier verschiedene verwandtschaftliche Verbindungen, drei über meine Mutter und eine über meinen Vater), vermutete ich, dass auch ich mit Dr. Kurt Heinrich Debus verwandt sein könnte.

Und tatsächlich fand ich gleich zwei Beziehungen zwischen uns beiden. Da beide aber über Wilhelm Bauer, meinen Großvater mütterlicherseits, laufen, sind meine Schwester und ich sozusagen die ersten Verbindungen zwischen dem Raketenforscher und „den Sternen“.

Im Detail sehen die Verbindungen so aus:

Dr. Kurt Heinrich Debus und Jens-Peter Stern sind 4. cousin(e)s 3 . grades. Ihr gemeinsamer Ahne ist Johann Philipp Debus.

Debus

Während die Line „Stern | Bauer | Laubach | Debus“ (in der Tabelle links) zu der ersten Ehe von Johann Philipp Debus vom 25 Nov 1751 mit Elisabetha Margaretha Römer führt, ist die „reine Debus Linie“ (in der Tabelle rechts) mit der zweiten Ehe von Johann Philipp Debus verknüpft, die am 12 März 1772 mit Maria Juliana Becker geschlossen wurde.

Debus

Die zweite Beziehung geht auf den 6 Jun 1875 zurück. An diesem Tag heiraten in Bornich Marie Elisabethe Laubach, eine Vorfahrin der oben genannten ersten Beziehung und der Vorfahre der weiter unten beschriebenen zweiten Beziehung, Georg Caspar Laubach.

Dass ich zwischen den beiden gleich 20 verwandschaftliche Beziehungen gefunden habe, ist „auf dem Dorf“ zu dieser Zeit nicht ungewöhnlich, der Implex lässt grüßen. Die engste Beziehung ist wie folgt:

Georg Caspar Laubach und Marie Elisabethe Laubach sind 2. cousin(e)s 1 . grades. Ihre gemeinsame Ahnen sind Johann Wilhelm Schupp und Maria Catharina Becker.

Debus

Aber zurück zu Dr. Kurt Heinrich Debus und die zweite Beziehung zu mir. Diese läuft bei Johann Emmerich Debus (*1694) wieder zusammen.

Debus

Dr. Kurt Heinrich Debus und Jens-Peter Stern sind 6. cousin(e)s 3 . grades. Ihre gemeinsame Ahnen sind Johann Emmerich Debus und NN NN.

Debus

Nachfolgend sind die wesentlichen Eckdaten bis zur Geburt von Dr. Kurt Heinrich Debus zusammengefasst.

Debus

Die Geschichte beginnt vor 1670 in Bornich

Zum Leben und Wirken von Dr. Kurt Heinrich Debus – von seiner Ausbildung, über die Zeit des Nationalsozialismus, die Operation Paperclip bis zum Kennedy Space Center – sowie zu seiner Familie, verweise ich auf die hinreichend im Internet verfügbare Literatur.

Hier empfehle ich neben den beiden Artikeln in der englisch- und deutschsprachigen Wikipedia insbesondere den umfangreichen Aufsatz „Dr. Kurt H. Debus: Launching a Vision“ von Carey M. McCleskey und David L. Christensen.


Quellen:

Autor(en)TitelVerlag / AngebotJahrISBNAnmerkungen
Brückner, ReinerOrtsfamilienbuch der evangelischen Kirchengemeinde Bornich im Dekanat St. Goarshausen der Jahre 1708 – 1900 - sowie Erklärungen zu den Bildern der Bornicher KircheBornich | DER BUCHLADEN, Schulstr. 1, 56348 Bornich2009ohne-
McCleskey, Carey M. | Christensen, David L.Dr. Kurt H. Debus: Launching a VisionInternational Astronautical Federation (IAF), Paris2001ohne-
Zorbach, MaritaDebus-Krater „hinter“ dem Mond? | Verbindung nach Bornich mit Besitzrechten?Vierteljahresschrift:
„Initiative für Bornich
– Magazin

Rathaus
56348 Bornich
Ausgabe Nr. 1, Oktober 2010, Seiten 6 und 7ohne-
Wikipedia-Autoren, siehe jeweilige VersionsgeschichteWikipedia, Die freie EnzyklopädieWikimedia Foundation Inc.
149 New Montgomery Street Floor 6
San Francisco, CA 94105
USA
--Die verwendeten Artikel sind im Beitrag verlinkt.
-Das Geschichtliche Orts-VerzeichnisCompGen
Verein für Computergenealogie e. V.
Geschäftsstelle
c/o Horst Reinhardt
Piccoloministraße 397a
51067 Köln
--Die verwendeten Artikel sind im Beitrag verlinkt.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer CC BY-NC-SA 4.0 Lizenz. Ggf. zu beachtende andere Lizenzrechte bleiben hiervon unberührt. Dies gilt insbesondere für Fotos aus Kirchenbüchern und die Verwendung unseres Familienwappens (siehe Impressum)!
This work is licensed under a CC BY-NC-SA 4.0 License. If applicable, other license rights remain unaffected. This applies in particular to photos from church books and the use of our family coat of arms (please refer to the imprint)!
Copyright © Jens-Peter Stern | familie-stern.de