Ortssuche

Veröffentlicht: 27. Mai 2023, aktualisiert: 5. August 2023

Einleitung

Einige wenige Ortsangaben in unserer Genealogie konnten bisher keinen konkreten Ortschaften zugeordnet werden. Die gesuchten Orte werden nachfolgend etwas genauer beschrieben.

Zur besseren Zuordnung sind diese nach unseren vier farbigen Hauptlinien geordnet, innerhalb derer eine alphabetische Listung vorgenommen wurde.

Familie Stern Hauptlinen

Falls Sie zu dem ein oder anderen Ort eine Idee haben, wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar!

Hauptlinie Bornich

Blau: Stern | Zimmermann

Hilgert, Hilschied, Hilscheid oder doch Lierschied?

Der Herkunftsort ist im Heiratseintrag von Johann Emmerich Becker am 21. Januar 1709 in Bornich kaum zu lesen und anscheinend überschrieben worden…

Der Wohnort eines Paten seines Sohnes Johann Seibert im Oktober 1709 liest sich als „Hilgert“…

Möglich wäre Hilgert im Westerwald, dort gibt es aber keine passenden Einträge im Kirchenbuch.
Bei der Taufe von Anna Christina, der Schwester des Johann Seibert, am 28. Juni 1716 liest sich der Wohnort einer Patin als Hilschied…

Den Ort gibt es scheinbar nicht, jedoch den ähnlich klingenden Ort Hilscheid im Hunsrück. Das dortige Kirchenbuch ist Stand August 2023 bei Archion nicht verfügbar.

Eventuell bedeutet der Eintrag (und auch die anderen Einträge) aber Lieschied [=Lierschied]. Auch bei späteren Taufen der Familie kommen Paten aus Lierschied, z.B. 1732…

Im relevanten Kirchenbuch von Nochern, das zu dieser Zeit Lierschied beinhaltet, lasen sich jedoch weder Taufe oder Konfirmation von Johann Emmerich Becker, noch die Trauung seines Vaters Valentin finden. Eine rudimentäre Suche der Beerdigungen in den teilweise schwer zu entziffernden Kirchenbüchern von Nochern brachte bisher auch kein Ergebnis. Der Name kommt dort zwar vor, ist aber auch nicht wirklich selten in der Region. Vielleicht ist die Familie Becker auch in Lierschied bereits zugezogen oder es ist doch ein anderer Ort?

Oberkirch[en] oder Altenkirch[en]

Georg Wilhelm Debus heiratet am 6. Oktober 1758 in Bornich die Anna Margaretha, hinterlassene Tochter des „Andreas Bayers gewesen Einwohners zu Oberkirch im Zweybrückischen“. Beim Tod einer Tochter ist 1822 die Anna Margaretha als geborene Bauer vermerkt…

Ortssuche Oberkirch[en] | Altenkirch[en]

In der Region gibt es ein Oberkirchen bei Freisen. Im dortigen Ortsfamilienbuch Band I (vor 1800) finden sich aber keine Vorkommen namens Bayer und ebenso keine passenden Vorkommen unter ähnlichen Namen (z.B. Beier, Mayer). Im späteren Ortsfamilienbuch Oberkirchen Band II tritt der Name Bayer erst ab 1892 auf.

Bei Interpretation als Altenkirchen gäbe einen weiteren möglichen Ort. In dem dort 1718 beginnenden Kirchenbuch gibt es bis 1740 aber auch keine passenden Vorkommen Bayer oder Bauer.

Grün: Bauer | Nassau

Derzeit keine unbekannten Orte.

Hauptlinie Wertheim

Rot: Swatosch | Reißaus

Bür[e]n

Am 16. Oktober 1871 heiratet in Reihwiesen im Altvatergebirge Joseph Reichel, Sohn des Großgärtlers Johann Reichel von Reihwiesen die Barbara Swatosch, Tochter des Gärtlers Ignaz Swatosch aus Reihwiesen. Beim Ehemann ist als Wohnort vermerkt: „Bür[e]n 33“ (aus Urheberrechtsgründen ist kein Screenshot möglich, daher hier ein Link zur Kirchenbuchseite, unterer Eintrag).

Im Schriftvergleich müsste der Anfangsbuchstabe des Ortes ein „B“ sein. Darüber hinaus dürfte der Wohnplatz nicht allzu weit von Reihwiesen entfernt liegen.

Gelb: Dosch | Reußland

Thoberk

Am 5. November 1682 heiratet in Höhefeld (Tauber) ein Hermann Köllner von „Thoberk auß Thuring“ gebürtig…

Ortssuche Thorberk

Auch nach Einschätzung anderer Genealogen ist der Herkunftsort im Kirchenbuch von Niklashausen (Tauber) als „Thoberk in Thüringen“ zu lesen. Dieser Ort kann aber nicht gefunden werden.

Reuhs oder Rheus

Hans Schöpler, wohnhaft in Willmars, wird am 26. November 1627 bei der Hochzeit seiner Tochter Margretha mit Peter Schreiber in Stedtlingen als „at [oder] al Reuhs“ benannt…

Ortssuche Reuhs oder Rheus

Der Begriff kommt auch in der Schreibweise „Rheus“ vor (z.B. bei einem Johannes Will)…

Ortssuche Reuhs oder Rheus

Es könnte sich um das Gebiet des Hauses Reuß handeln, der Nachname Schöpler kommt aber auch lokal vor und die Tochter wurde in Willmars geboren, weswegen es sich vielleicht um Dialekt für die heutige Wüstung „Ruppers“ oder auch gar nicht um eine Ortsbezeichnung, sondern ein Alias (al) handelt.

Quellendokumente

Autor(en) / HerausgeberTitelVerlag / AngebotJahrISBNAnmerkungen
Kirchenbücher in...Archion
Kirchenbuchportal GmbH
Balinger Str. 33/1
70567 Stuttgart
--Die ggf. enthaltenen Bilder von Kirchenbüchern sind offiziellen pdf-Downloads entnommen. Die schriftliche Genehmigung zur Veröffentlichung liegt mir vor.
Kirchenbücher in...Digitales Archiv des Landesarchivs in OpavaLandesarchiv Opava
Sněmovní 2/1
746 01 Opava, CZ
info@zao.archives.cz
---
Autoren, siehe jeweilige VersionsgeschichteWikipedia, Die freie EnzyklopädieWikimedia Foundation Inc.
149 New Montgomery Street Floor 6
San Francisco, CA 94105
USA
--Die verwendeten Artikel sind im Beitrag verlinkt.
-Das Geschichtliche Orts-VerzeichnisCompGen
Verein für Computergenealogie e. V.
Geschäftsstelle
c/o Horst Reinhardt
Piccoloministraße 397a
51067 Köln
--Die verwendeten Artikel sind im Beitrag verlinkt.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer CC BY-NC-SA 4.0 Lizenz. Ggf. zu beachtende andere Lizenzrechte bleiben hiervon unberührt. Dies gilt insbesondere für Fotos aus Kirchenbüchern und die Verwendung unseres Familienwappens (siehe Impressum)!
This work is licensed under a CC BY-NC-SA 4.0 License. If applicable, other license rights remain unaffected. This applies in particular to photos from church books and the use of our family coat of arms (please refer to the imprint)!
Copyright © by Jens-Peter Stern | familie-stern.de